Parkinson-Komplex-Behandlung

Für Patienten, die an Parkinson leiden, bieten wir eine spezielle Komplexbehandlung an. Unsere Therapie konzentriert sich darauf, den Verlauf der Krankheit positiv zu beeinflussen, die negativen Störungen zu mildern und einen möglichst beschwerdefreien Alltag zu ermöglichen.

Die Diagnostik und Behandlung findet stationär in unserer Klinik statt. Durch eine ausführliche Diagnostik erfassen wir körperliche Funktionsausfälle sowie erhaltene Fähigkeiten und klären die Auswirkungen für Ihren privaten und beruflichen Alltag. Wir erarbeiten mit Ihnen individuell abgestimmte Therapieziele und erstellen einen Behandlungsplan.

Wir wollen Ihnen dabei helfen, Ihre Selbstständigkeit zu erweitern, indem wir Sie dabei unterstützen, Ihre alltags- und berufsrelevanten Fähigkeiten zu verbessern. Das Ziel ist die Wiedereingliederung in das private und wenn möglich berufliche Umfeld sowie die psychische Bewältigung der Krankheitsfolgen.

Es kann vorkommen, dass Sie andauernde körperliche Einschränkungen hinnehmen müssen. Wir arbeiten mit Ihnen daran, wie Sie damit umgehen und Sie durch Hilfsmittel oder eine Anpassung des Umfelds ausgleichen können. Bei Bedarf beziehen wir die Angehörigen in die Therapie mit ein und geben ihnen praktische Anleitungen. Außerdem beraten wir Sie bei der Suche nach weiteren Hilfsmöglichkeiten.

Einzelne Elemente des Behandlungsplanes können sein:

  • Regelmäßige fachärztliche Betreuung
  • Einzel- und Gruppentraining in der Physiotherapie und Ergotherapie
  • Hirnleistungstraining
  • Ernährungsberatung
  • Schlucktraining, Sprechtraining und weiteres, je nach individuellem Bedarf

Kontakt

Fragen und Terminvereinbarung Parkinson-Komplex-Behandlung
Telefon 09131 753- 3753

Chefarzt

Dr. Friedrich Freiherr von Rosen
Facharzt für Neurologie

 

 

 

 

Sekretariat:
Telefon 09131 753-2411
Telefax 09131 753-2757
sabine.rieger‎@‎bezirkskliniken-mfr.de