Gewalttaten verhindern Ansbach, 11.04.2018

Ansbach, 11.04.2018 – Gewalt verhindern bevor es zu einer Straftat kommt: Dieses Ziel hat die Präventionsambulanz der Klinik für Forensische Psychiatrie am Bezirksklinikum Ansbach. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informieren am zweiten Messetag, Donnerstag, den 12. April, am Stand der Bezirkskliniken Mittelfranken über ihr Behandlungsangebot. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Schizophrenie und Persönlichkeitsstörungen, ein computergestützter Aufmerksamkeits- und Konzentrationstest sowie ein kurzes Intelligenzscreening. Mit einem informativen Quiz sollen Vorurteile und Missverständnisse rund um das Thema Psychiatrie und psychische Erkrankungen aufgeklärt werden.

An diesem Tag wird auch der Zauberer Helmuto am Stand sein und Groß und Klein verzaubern.