Treffen der Angehörigengruppe psychisch Erkrankter Ansbach, 23.03.2018

Ansbach, 23.03.2018 – Am Dienstag, 3. April 2018, findet um 19.00 Uhr im Fortbildungsraum des Therapiezentrums am Bezirksklinikum Ansbach wieder ein Treffen der Gruppe für Angehörige psychisch Erkrankter und Interessierte statt.

Die Sozialpädagogen Melanie Kaiser und Helmut Popp-Stahl vom Domiziel Ansbach stellen das Ambulant Betreute Wohnen, das Zuverdienstprojekt „InArbeit“ und die stationäre therapeutische Übergangseinrichtung vor. Anschließend stehen die Referenten für Fragen zur Verfügung.

Veranstaltet werden die regelmäßigen Treffen der Angehörigengruppe von der Institutsambulanz am Bezirksklinikum Ansbach. Ziel ist es, Angehörigen von psychisch Erkrankten Hilfestellung und Unterstützung für den Alltag zu geben. 

Weitere Informationen zur Angehörigengruppe erteilt Thomas Gruner, Krankenpfleger für Psychiatrie, unter 0981 4653-1251.