Ursachen und Behandlung von Suchterkrankungen Nürnberg, 24.09.2018

Nürnberg, 24.09.2018 – Ein Glas Sekt um auf den Geburtstag des Freundes anzustoßen, eine Flasche Bier nach der Arbeit oder ein Schnaps beim Griechen um die Ecke: Alkohol ist in unserer Gesellschaft akzeptiert und gehört, gerade auf Partys, für viele einfach dazu. Doch was geschieht, wenn aus einer Flasche ein ganzer Kasten wird und das Verlangen nach Alkohol nicht mehr kontrollierbar ist?

Warum Menschen regelmäßig Alkohol trinken oder andere Suchtmittel konsumieren, kann viele individuelle Ursachen haben. Meist entwickelt sich eine Sucht über viele Jahre, vielen Betroffenen wird erst im Verlauf der Erkrankung bewusst, dass überhaupt eine Abhängigkeit besteht.

Darüber wie Abhängigkeiten entstehen und wie sie behandelt werden können, spricht Ute Hamers, Oberärztin und Leiterin des Bereichs Suchtmedizin am Klinikum am Europakanal in Erlangen in ihrem Vortrag am Dienstag, 2. Oktober 2018, mit anschließender Fragerunde im Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstraße 64, Nürnberg, Großer Saal, von 18:30 bis 20 Uhr (Einlass um 18 Uhr).

Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.