115 Jahre Werkfeuerwehr am Bezirksklinikum Ansbach

Neue Herausforderungen durch die Corona-Pandemie

Seit 115 Jahren ist die Werkfeuerwehr am Bezirksklinikum Ansbach aktiv und dabei keinen Tag gealtert. Dafür sorgen stetig neu hinzukommende Kolleginnen und Kollegen, moderne Technik und regelmäßige Aus- und Weiterbildungen der derzeit 44-köpfigen Mannschaft.

Mit der Corona-Pandemie hat sich das breite Aufgabengebiet mit fast 200 Einsätzen im Jahr nochmals erweitert. Peter Richter, Leiter der Werkfeuerwehr, ist seit dem Frühjahr diesen Jahres als Pandemiebeauftragter für die Bezirkskliniken im Einsatz. Die Feuerwehrmänner und –frauen unterstützen zudem bei logistischen Aufgaben wie der Verteilung von Schutzmaterialien an die verschiedenen Standorte und Außenstellen der Bezirkskliniken Mittelfranken.

„115 Jahre Werkfeuerwehr – das ist ein stolzes Jubiläum. Ich danke an dieser Stelle allen Kolleginnen und Kollegen, die sich ehrenamtlich in diesem wichtigen Amt engagieren und freue mich, wenn die Truppe um ihren Leiter Peter Richter noch weiter wächst.“, so Vorstand Dr. Matthias Keilen.

Cookie-Popup anzeigen