Neue Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie Ansbach, 30.01.2019

Ansbach, 30.01.2019 – Der Verwaltungsrat der Bezirkskliniken Mittelfranken unter Vorsitz von Bezirkstagspräsident Armin Kroder hat in seiner gestrigen Sitzung die Ernennung von Dr. Kathrin Herrmann zur Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters beschlossen. Herrmann übernimmt die Leitung ab 1. Oktober 2019 von Chefarzt Dr. Andreas Meyer, der den Aufbau der Klinik seit 1998 begleitet hat und im Herbst in den Ruhestand geht.

Die 45-jährige Nürnbergerin Herrmann hat in Erlangen studiert und ist Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie sowie für Neuropädiatrie. Sie bringt langjährige Erfahrung in einem breiten Versorgungsspektrum von Kindern und Jugendlichen ein. Seit 2012 gehört sie zum ärztlichen Team der Ansbacher Klinik.

„Das ist ein guter Übergang, gerade auch, weil die Klinik in diesem Jahr nochmals wachsen wird,“ stellte Bezirkstagspräsident und Verwaltungsratsvorsitzender Armin Kroder fest. Im Mai wird der Neubau einer weiteren Station eingeweiht werden, die notwendig geworden war, um die Versorgung der Kinder und Jugendlichen in Westmittelfranken zu gewährleisten.